Autogenes Training für Fortgeschrittene
 

Alles, was Sie im Grundkurs erlernt haben, können Sie nun noch verfeinern, verstärken und an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.
 

Im Rahmen einer individuellen Beratung klären wir Ihre Wünsche und Ziele in Bezug auf das Autogene Training ab.
 

Wissen Sie z.B. noch nicht, wie Sie Ihren formelhaften Vorsatz formulieren sollen? Oder wollen Sie diese Methode in speziellen Situationen effizient einsetzen können, z.B. zur Leistungssteigerung, zur Persönlichkeitsveränderung, beim Lernen, etc.? Möchten Sie mehr über sich selbst erfahren?
 

In einzelnen Sitzungen können Sie lernen:

 

  • die Entspannung zu vertiefen und zu verfeinern

  • Schwierigkeiten beheben

  • die Methoden noch gezielter einsetzen

  • spezielle Techniken und Anwendungsmöglichkeiten, u.v.a.m.
     

Grundvoraussetzungen: absolvierter AT-Grundkurs (auch für Leute, die anderswo einen AT-Kurs besucht haben)

Spezielle Vertiefungskurse Autogenes Training

Der Weg nach innen

 

 

Lernen Sie diverse Vertiefungsmethoden, die Sie in einen noch tieferen Entspannungszustand bringen.

Bluthochdruck senken

 

Mit gezielten Übungen lässt sich der Blutdruck noch weiter senken.

Durchblutungs-Störungen

 

Das Gefässsystem reagiert bei vielen Menschen besonders sensibel auf Stress. In diesem Kurs lernen Sie es positiv zu beeinflussen.

Bruxismus (Zähneknirschen)

 

Durch spezielle Zusatzübungen des AT’s wird der Kieferbereich gelockert.

Schulter-/ Nacken- Feld entspannen

 

Lernen Sie diesen so sensiblen und oft verspannten Bereich zu lösen. Hilfreich besonders bei chronischen Schulter- und Nackenschmerzen.

Selbstheilungskräfte aktivieren

 

Lernen Sie spezielle Vorstellungsübungen mit denen Sie Ihre natürlichen inneren Selbstheilungskräfte im Autogenen Training stärken können.

Der schmerzende Kopf

 

In diesem Kurs lernen Sie, die für Kopfschmerzen und Migräne verantwortlichen Bereiche zu kontrollieren und zu lösen.

Autogenes Flow-Training

 

besonders geeignet bei Energielosigkeit, Mangel an Freude und Selbstvertrauen, bei negativen Emotionen, Stressproblemen, zur Leistungssteigerung und Gesundheitsstärkung, usw. und ganz allgemein um sich einfach besser zu fühlen.

Angewandtes Autogenes Training – viel mehr als „nur“ Entspannung

 

Leider wird das Autogene Training oft „nur“ als vorbeugende Entspannungstechnik verstanden. Dabei ist die Kombination von Autogenem Training mit Hilfe in der Praxis und das weitere Anwenden Zuhause besonders effektiv und dauerhaft. Gezielt trainieren Sie, wie Sie das AT für Ihre Probleme am besten anwenden können.

 

Ich bin spezialisiert auf die gezielte Anwendung des Autogenen Trainings im Problemfall, zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Leistungssteigerung.

 

Die positive Wirkung ist bei vielen Störungen, wie z.B. Bluthochdruck, Schlafstörungen, Burnout schon seit längerer Zeit erwiesen: Das Autogene Training wird von den meisten Ärzten empfohlen.

 

Weitere Anwendungsbereiche

 

 

 

 

 

EMR, EMfit und EGK anerkannt

Die meisten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten.

Beratungen mit Autogenem Training, Hypnose + NLP, Daniela S. Schlegel, Jochstrasse 2, 7000 Chur, Tel. 081 253 50 16 - Impressum